Reihenweise Unfallfluchten aus Gießen

Veröffentlicht am 26.Jun.2019 um 15:45 Uhr | Zuletzt geändert am: 26.Jun.2019 um 15:26 Uhr

Unfallflucht betrifft uns alle - Bild: Blaulicht Gießen



Gießen: Die Polizeistation Gießen-Süd bittet nach mehreren Verkehrsunfallfluchten um Hinweise aus der Bevölkerung. Bitte melden Sie sich unter 0641/7006-3555, wenn sie Zeuge von einer der nachfolgenden Unfälle geworden sind:

Die Polizei sucht nach einem Unfall von Dienstagabend (25. Juni) in der Ernst-Leitz-Straße nach einem roten Renault. Der Unbekannte bog dort nach Angaben eines Zeugen verbotswidrig im Kreisverkehr nach links ab und verließ diesen an der Ausfahrt Sandkauter Weg. Um offenbar einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich ein dort fahrender 23-jähriger BMW-Fahrer aus und prallte mit seinem Auto gegen die Bordsteinkante. Der Unbekannte fuhr einfach davon, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Der BMW war nicht mehr fahrbereit (Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro). Der 23-Jährige Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht.

In der Wilhelmstraße beschädigte Dienstagnachmittag (25. Juni) ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer einen geparkten Mercedes. Die E-Klasse stand dort zwischen 14.30 und 15.30 Uhr und hat nun einen Schaden an der Heckstoßstange und dem Kotflügel. Der Schaden wird auf etwa 600 Euro geschätzt.

Um offenbar einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, wich eine 29-jährige Audi-Fahrerin einem entgegenkommenden Autofahrer auf dem Wartweg aus. Die Gießenerin war dort Dienstagvormittag gegen 08.30 Uhr in Richtung Aulweg unterwegs. Der Unbekannte fuhr offenbar an einem parkenden Auto vorbei und kam auf die Fahrbahn der 29-Jährigen. Diese wiederum lenkte nach rechts und beschädigte einen geparkten silberfarbenen Polo. Bei dem Unbekannten könnte es sich um weißen Skoda Rapid mit LDK-Kennzeichen handeln. Die Polizei schätzt den Schaden auf über 1.500 Euro.

In der Lützellindener Straße in Klein-Linden stieß ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer offenbar beim Wenden gegen einen geparkten Ford. Der Fiesta stand dort Montag (24. Juni) zwischen 14.30 und 17.30 Uhr. Der Schaden beträgt etwa 600 Euro.

500 Euro Schaden beklagt die Besitzerin eines Audi nach einer Unfallflucht in Allendorf/Lahn. Sie war Donnerstagvormittag (20. Juni) gemeinsam mit ihren Kindern auf einem Feld zum Erdbeeren pflücken. Gegen 10.00 Uhr hatte sie ihren grauen Avant am Rand eines Feldweges geparkt. Als sie um 10.30 Uhr zurückkam, stellte sie frische Beschädigungen am Heck des Autos fest.

Zuletzt geändert am: 26.Jun.2019 um 15:26 Uhr

Titelbildquelle:

  • Unfallflucht: Blaulicht Gießen






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com