Wetzlar – Kontrollen in Wettbüros und Spielhallen

Veröffentlicht am 26.Jun.2019 um 16:30 Uhr | Zuletzt geändert am: 26.Jun.2019 um 15:41 Uhr

Symbolfoto; © Pixabay.de



Dillenburg (ots) – Am gestrigen Abend (25.06.2019) führte die Wetzlarer Kriminalpolizei mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei, der Steuerfahndung des Finanzamts und dem Ordnungsamt Wetzlar Kontrollen in mehreren Spielhallen und Wettbüros im Stadtgebiet durch. Zwischen 21:30 Uhr und 01:00 Uhr überprüften etwa 60 Polizisten sechs Lokalitäten. Die Beamten kontrollierten insgesamt 62 Personen.

Bereits in der Vergangenheit führten die Polizisten Kontrollen in sogenannten Wettbüros und Spielotheken durch, nicht zuletzt wegen des im Mai 2019 vor einer Spielhalle ausgetragenen Streits, in dessen Verlauf eine scharfe Schusswaffe eingesetzt wurde. Gestern Abend überprüften die verschiedenen Behörden das erste Mal, in einer gemeinsamen Kontrolle, die Lokalitäten.

Drei Strafverfahren, die Festnahme eines vermutlich Illegalen, sowie verschiedene Verfahren wegen gewerberechtlicher Verstöße sind das Ergebnis der gemeinsamen Aktion.

Eine Person wollte sich der Kontrolle entziehen und versuchte zu flüchten. Nach einer Verfolgung von etwa 70 Metern, stellten Polizisten den Flüchtigen. Der junge Mann führte keine Ausweispapiere mit sich, so dass die Ordnungshüter ihn zur Identitätsfeststellung zur Polizei Wetzlar brachten. Eine Überprüfung ergab, dass sich der abgelehnte Asylbewerber derzeit illegal in der Bundesrepublik Deutschland aufhält. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen des illegalen Aufenthalts.

Bei der Begehung der Objekte stellten das Ordnungsamt und die Steuerfahndung weitere Verstöße fest:
In einer Spielhalle entdeckten die Ermittler einen illegalen Raum mit mehreren Spielautomaten. Der Raum ist als solcher nicht angemeldet, die darin enthaltenen Automaten haben keine Zulassung. Insgesamt stellten die Fahnder sechs Automaten sicher.
Im unmittelbarem Umfeld zweier Wettbüros befanden sich Geldautomaten, dies stellt eine Ordnungswidrigkeit da. Das Ordnungsamt legte die EC-Automaten still. Sie dürfen nicht mehr in Betrieb genommen werden.

Der aktuelle Einsatz zeigt aufgrund der Feststellungen und Ergebnisse deutlich die Sinnhaftigkeit solch behördenübergreifender Aktionen, die auch in Zukunft weiter fortgesetzt werden.

Bildquelle:

  • Polizeifahrzeuge: Pixabay

Zuletzt geändert am: 26.Jun.2019 um 15:41 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com