Auch bei hochsommerlichen Temperaturen – Schwerverkehrkontrollen

Veröffentlicht am 28.Jun.2019 um 17:30 Uhr | Zuletzt geändert am: 29.Jun.2019 um 11:05 Uhr

Kontrolle Güterverkehr auf der A5 - Quelle: PP Mittelhessen



Autobahn A5: Am Mittwoch zwischen 10 Uhr und 16 Uhr standen auf der A5 zwischen der Anschlussstelle Butzbach und Ober-Mörlen alle Räder still. Wegen Bergungsarbeiten nach einem LKW-Unfall mussten die Fahrbahnen in Richtung Süden komplett gesperrt werden. Eine Tortur für die Kraftfahrer im Stau und die Einsatzkräfte von Rettungsdiensten, Feuerwehr und Polizei, weil die hochsommerlichen Temperaturen allen an Substanz und Nerven ging. In den ersten vier Monaten des Jahres 2019 gab es im Bereich der mittelhessischen Autobahnen 280 Unfälle, die durch LKW verursacht wurden. Das ist fast ein Drittel aller Verkehrsunfälle in diesem Zeitraum. Hinter dieser Zahl verbergen sich zwei Tote, 3 Schwerverletzte, 17 Leichtverletzte und knapp 3,5 Millionen Euro Unfallkosten. Deshalb kontrollierten am Donnerstag zwischen 9 Uhr und 15 Uhr erneut Gesetzeshüter der Autobahnstation Mittelhessen den Güterverkehr. Unterstützung erhielten sie dabei aus der Bereitschaftspolizei in Lich. Dabei hatten die Kontrolleure an der eingerichteten Kontrollstelle am Parkplatz Limes ein Auge auf die Fahrtüchtigkeit der Fahrzeuge, z.B. Reifen, Bremsen, Ladungssicherung etc. als auch auf die der Fahrer. Sie schauten nach der Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten und möglichen Beeinträchtigungen durch Alkohol und Drogen, ebenso wie nach dem Mitführen der erforderlichen Fahrzeug- und Ladungspapiere. Sie stellten dabei neben Verstößen gegen die Gefahrgutverordnung und kleineren Ordnungswidrigkeiten auch einen Fahrer mit 0,82 Promille fest. Auch wenn es im Vergleich zum Vortag vielleicht etwas weniger heiß war, dürfte die Kontrolle ein sehr schweißtreibender Einsatz gewesen sein. Für die Sicherheit auf unseren Straßen, nahmen die Polizisten diese Anstrengung jedoch gerne in Kauf. Weitere Kontrollen werden folgen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizei Wetterau-Friedberg






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com