Schlägerei vor dem Aquamar

Veröffentlicht am 01.Jul.2019 um 11:45 Uhr | Zuletzt geändert am: 01.Jul.2019 um 11:45 Uhr

Bild: Blaulicht Gießen



Marburg – Die Polizei ermittelt nach einer Schlägerei auf dem Parkplatz vor dem Aquamar am Freitag, 28. Juni, um kurz nach 21 Uhr. Beteiligt waren nach ersten Informationen vermutlich fünf Personen. Drei schlugen und traten zunächst auf einen 18 Jahre jungen Mann und dann auf den hinzueilenden 19-jährigen Helfer ein. Die beiden Opfer kamen zur Untersuchung ihrer Verletzungen ins Krankenhaus. Nach ihren Aussagen waren die Täter alle schwarzhaarig, von eher dunklem Hauttyp und eventuell marokkanischer, syrischer oder afghanischer Herkunft und mindestens einer schien betrunken. Die Männer flüchteten zu Fuß Richtung Brücke und blieben verschwunden. Der Haupttäter war etwa 1,75 Meter groß, 19 oder 20 Jahre alt und breitschultrig. Er hatte sehr kurze Haare und trug ein T-Shirt. Die anderen waren etwas größer (ca. 1,80 Meter), scheinbar jünger (16 oder 17 Jahre) und von schmalerer Statur. Beide hatten einen Kurhaarschnitt, einer von beiden auffällig dickere Lippen.

Wer hat die Schlägerei noch gesehen?
Wem ist diese Gruppe noch aufgefallen?
Wer kann die Beschreibungen ergänzen oder Hinweise zur Identifizierung der oder einer der Personen geben?

Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Bildquelle:

  • Blaulicht: Blaulicht Gießen / Privat






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com