Übergriffiger Mann flüchtet mit Fahrrad – Polizei bittet um Mithilfe

Veröffentlicht am 01.Jul.2019 um 15:35 Uhr | Zuletzt geändert am: 01.Jul.2019 um 15:35 Uhr

Bild: Blaulicht Gießen



Braunfels: Nachdem ein Unbekannter eine Frau im Wald bei Braunfels belästigte, bittet die Wetzlarer Polizei um Mithilfe.
Heute Früh (01.07.2019) war die Frau zwischen 06.15 Uhr und 07.00 Uhr mit ihrem Hund auf dem Waldweg, der in die Alte Leuner Straße mündet, unterwegs. Der Unbekannte überholte sie auf seinem Rad und blieb auf einer Bank sitzen. Hier entblößte er sich ihr gegenüber mehrmals. Beim erneuten Vorbeifahren mit dem Rad fasste er seinem Opfer an die Brust und ans Gesäß. Die Frau aus Wetzlar schlug nach dem Sexualtäter, der daraufhin vom Rad stürzte, wieder aufstieg und mit seinem silber-grauen Fahrrad auf der Alten Leuner Straße in Richtung Ortsmitte flüchtete.
Der Mann war zwischen 40 und 45 Jahre alt, ca. 170 cm groß und von schmächtiger Figur. Nach Einschätzung des Opfers war er südländischer Abstammung. Er hatte schwarz-graue Haare, trug einen Drei-Tage-Bart, eine beige Jacke, eine dunkle Jeans sowie einen dunklen Rucksack. Der Unbekannte sprach nur gebrochen Deutsch.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt:

  • Wer hat die Übergriffe heute Morgen auf dem Waldweg beobachtet?
  • Wer kann Angaben zu dem unbekannten Sexualtäter machen?
  • Wo ist der Mann mit dem Fahrrad heute Morgen in Braunfels noch
    aufgefallen?

Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Bildquelle:

  • Hinweise gesucht: Blaulicht Gießen / Pixabay

Zuletzt geändert am: 01.Jul.2019 um 15:35 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com