78 – Jähriger Radfahrer bei Unfall schwer verletzt – Polizei sucht Zeugen

Veröffentlicht am 01.Jul.2019 um 16:13 Uhr | Zuletzt geändert am: 01.Jul.2019 um 16:13 Uhr

Blaulicht / Bild: Blaulicht Gießen / bkpressebilder



Gießen (ots) – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montag, gegen 10.50 Uhr, bei Langgöns. Ein 78 – Jähriger Radfahrer erlitt dabei erhebliche Verletzungen. Die Straße musste für etwa zwei Stunden gesperrt werden. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang dringend nach Zeugen. Sehr wichtig dabei ist die Frage, aus welcher Richtung der Fahrer eines Pedelec zuvor unterwegs war.

Ein 51 – Jähriger LKW-Fahrer aus Wilnsdorf war am späten Vormittag auf der A 485 aus Richtung Gießen unterwegs und verließ die Autobahn an der Anschlussstelle Langgöns, um auf der Landesstraße 3133 in Richtung Langgöns abzubiegen. Während des Abbiegevorgangs kam es zu dem folgenschweren Zusammenstoß mit dem Radfahrer. Die Zugmaschine erfasste den Mann an den Beinen. Er wurde mit den sehr schweren Verletzungen umgehend in eine Klinik eingeliefert.

Während schnell klar war, aus welcher Richtung der LKW-Fahrer angefahren kam, wissen die Beamten noch nicht, aus welcher Richtung der 78 -Jährige angefahren kam. Es werden daher dringend Zeugen gesucht, die dazu bzw. zum Unfallhergang Hinweise geben können.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Bildquelle:

  • Blaulicht: Blaulicht Gießen / bkpressebilder






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com