3 Festnahmen nach Graffiti-Sprühereien in Marburg

Veröffentlicht am 03.Jul.2019 um 11:11 Uhr | Zuletzt geändert am: 03.Jul.2019 um 11:11 Uhr

Symbolfoto; © pattilabelle/Fotolia.com



Marburg: Die Polizei Marburg nahm in der Nacht zum Mittwoch, 03. Juli, um kurz nach 01 Uhr im Pilgrimstein dank sehr guter Zeugenaussagen zwei Männer vorübergehend fest. Die Zeugen hatten die Männer aus einer Gruppe als die Graffiti Sprüher herausgedeutet. Die in Weilmünster und Berlin lebenden Männer im Alter von 28 und 31 Jahren werden daher beschuldigt, das Parkhaus und den Straßenbelag mit Worten besprüht zu haben. Nach der Personalienfeststellung entließ die Polizei die Tatverdächtigen vor Ort.

Eine 25 Jahre junge Frau nahm die Polizei allerdings zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam. Die zur überprüften Gruppe gehörende Marburgerin störte die Einsatzmaßnahmen der Polizei dauerhaft und vehement. Sie folgte keinen polizeilichen Verfügungen, griff sogar die Beamten an und beleidigte sie fortwährend. Auf dem Weg ins zur Verhinderung weiterer Straftaten notwendigen Gewahrsam beschädigte die Frau auch noch den Streifenwagen. Einen Alkotest lehnte die augenscheinlich alkoholisierte Dame ab. Die Polizei entließ sie am Mittwochmorgen.

Bildquelle:

  • Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht: Symbolfoto; © pattilabelle/Fotolia.com






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com