Dreiste Diebe in Nidda: Geh- und sehbehinderte Frau (72) beklaut

Veröffentlicht am 09.Jul.2019 um 15:15 Uhr | Zuletzt geändert am: 09.Jul.2019 um 15:15 Uhr

Symbolfoto; © Christian Müller/Fotolia.com



Nidda: Dass Diebe und Ganoven ihre Möglichkeiten ausnutzen, ist allseits bekannt und spiegelt sich in dem Sprichwort „Gelegenheit macht Diebe“ wieder. Daher rät die Polizei immer wieder dazu, es den Gaunern mit Sicherungen und speziellen Verhaltensweisen schwer zu machen. In einem Fall in Nidda am Donnerstag (4.7.) offenbarte der dreiste Langfinger jedoch eine absolute Gewissenlosigkeit. Eine geh- und sehbehinderte 72-Jährige befand sich gegen 17.05 Uhr beim Einkauf in Nidda. Nachdem sie ein paar Kleinigkeiten in einem Geschäft erstanden hatte, schob sie ihren Rollator zu einem Discounter in der Straße „Am Rauner Graben“. Um den Einkauf anschließend in ihrem Korb zu verstauen hielt die Seniorin, nach Verlassen des Marktes, an der Fensterfront im Außenbereich. Ihre Geldbörse legte sie dazu direkt vor sich auf die Fensterbank. Der Dieb kam schließlich von hinten, griff um sie herum und nahm die Geldbörse an sich. Zu Fuß flüchtete der Mann in Richtung Stadtmitte und dann weiter mit einem Fahrrad. Zurück ließ er eine sehr aufgeregte und verunsicherte Dame. Ihr Portemonnaie mit Krankenversicherungskarte, Personalausweis, Bankkarte und Bargeld nahm er mit. Insgesamt etwa ein Wert von 150 Euro. Dabei dürfte der entstandene Sachschaden weniger stark ins Gewicht fallen, als die möglicherweise bleibende Angst und das Unsicherheitsgefühl.

Die Polizei in Büdingen sucht in diesem Zusammenhang nach folgender Person:
Der Dieb soll 170 – 180 cm groß und schlank sein und dunkelblonde bis hellbraune kurze Haare haben. Das Alter des Mannes wird auf 30 – 40 Jahre geschätzt. Er soll an diesem Donnerstag ein braun-orangefarbenes Shirt und blaue Bermudas getragen haben. Geflohen sei er mit einem älteren schwarz-silbernen Tourenrad. Hinweise zur Identität des gesuchten Mannes bzw.

Meldungen von Zeugen des Vorfalls bitte unter Tel.: 06042/9648-0 an die Polizei in Büdingen.

Zuletzt geändert am: 09.Jul.2019 um 15:15 Uhr

Titelbildquelle:

  • Polizeiwagen in der Großstadt: Symbolfoto; © Christian Müller/Fotolia.com






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com