23 – Jähriger legt Feuer im Zimmer – Sicherheitsdienst verhindert Schlimmeres

Veröffentlicht am 10.Jul.2019 um 15:45 Uhr | Zuletzt geändert am: 10.Jul.2019 um 19:00 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Gießen: Nach einem Brand wurde ein 23 – Jähriger Asylbewerber aus Äthiopien festgenommen. Der Mann soll am Dienstag, gegen 17.30 Uhr, in einem Zimmer der Erstaufnahmeeinrichtung einen Brand gelegt haben. Durch das schnelle Einschreiten des Sicherheitsdienstes konnten alle etwa 140 Bewohner aus dem Gebäude gebracht werden. Es wurde niemand verletzt. Auch konnten die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes den Brand schnell löschen. Die Feuerwehr lüftete danach das Gebäude. Anschließend konnten alle Bewohner wieder in das Gebäude.

Bildquelle:

  • Feuerwehr Blaulicht: Blaulicht Gießen / Privat






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com