Mit Selbstmord gedroht / Polizei nimmt 73-Jährigen fest

Veröffentlicht am 13.Jul.2019 um 6:00 Uhr | Zuletzt geändert am: 13.Jul.2019 um 6:00 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Driedorf-Mademühlen: Die Androhung eines 73-Jährigen sich das Leben zunehmen löste an gestern Abend (12.07.2019) einen Polizeieinsatz aus.

Gegen 19.40 Uhr äußerte der alkoholisierte Mann gegenüber Angehörigen sein Leben mit einem Messer zu beenden. Die Angehörigen zogen sich in einen sicheren Bereich des Hauses zurück und informierten die Polizei. Polizisten aus den Dienststellen des Lahn-Dill-Kreises, unterstützt von Kolleginnen und Kollegen aus Gießen umstellten das Haus. Ein Spezialeinsatzkommando aus Frankfurt und speziell geschulte Verhandlungskräfte der Hessischen Polizei waren ebenfalls vor Ort.

Letztlich verließ der Mann gegen 22.30 Uhr das Haus und ließ sich widerstandslos festnehmen. Eine Rettungswagenbesatzung versorgte zwei oberflächliche Verletzungen an dessen Oberkörper, die er sich offensichtlich selbst mit einem Messer zugefügt hatte.

Der 73-Jährige wird einem Arzt einer psychiatrischen Einrichtung vorgeführt.

Bildquelle:

  • Blaulicht: Blaulicht Gießen/ Privat






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com