Unfall mit 2,8 Promille : „Als die Streife eintraf, griff die 29-jährige zur Weinflasche“

Veröffentlicht am 15.Jul.2019 um 14:06 Uhr | Zuletzt geändert am: 15.Jul.2019 um 14:22 Uhr

Symbolfoto; © chalabala/Fotolia.com



Heuchelheim: Eine 29 – Jährige hat am Freitag, gegen 19.30 Uhr, in der Rodheimer Straße offenbar unter Alkoholeinwirkung einen Verkehrsunfall verursacht. Die Frau war mit ihrem Peugeot in Richtung Ortsausgang unterwegs. Auf diesem Stück war vor ihr ein 38 – Jähriger mit seinem VW Sharan unterwegs. Der Mann wollte nach links abbiegen, als er von der 29 – Jährigen überholt wurde. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei entstand ein Schaden von etwa 10.000 Euro. Gerade als die erste Streife an der Unfallstelle eintraf, nahm die 29 – Jährige eine Weinflasche und nahm einen kräftigen Schluck daraus zu sich. Eine Blutentnahme wurde veranlasst. Zuvor hatte ein Alkoholtest einen Wert von etwa 2,8 Promille ergeben. Bei der Unfallaufnahme kam auch heraus, dass die 29 – Jährige wenige Minuten vor dem Unfall offenbar in unmittelbarer Nähe gleich zwei Mal geblitzt wurde. In einem Fall, gegen 17. 50 Uhr (12.7.2019) wurde sie offenbar mit einer Geschwindigkeit von 91 km/h im Ort gemessen. Im zweiten Fall, gegen 19.15 Uhr (12.7.2019) zeigte das Messgerät 75 km/h an. Die Polizei sucht auch Zeugen, denen der silberfarbene Peugeot 206 mit (FD) Fuldaer Kennzeichen aufgefallen war.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Bildquelle:

  • Polizei bei Nacht: Symbolfoto; © chalabala/Fotolia.com






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com