Mutmaßlicher Autodieb in gleich zwei Fällen überführt – Haftbefehl erlassen

Veröffentlicht am 17.Jul.2019 um 13:40 Uhr | Zuletzt geändert am: 17.Jul.2019 um 13:40 Uhr

Symbolfoto; © pattilabelle/Fotolia.com



Gießen (ots) – Ein 25 – Jähriger aus dem Wetteraukreis kommt offenbar für gleich zwei Autodiebstähle im Raum Hungen in Frage. Der Verdächtige konnte am Montag (15.7.19) nach der zweiten Tat im Wetteraukreis festgenommen werden. Er wurde auf Antrag der Gießener Staatsanwaltschaft einen Tag später bei einem Amtsgericht vorgeführt. Es wurde Haftbefehl erlassen. Der Verdächtige sitzt nun in Untersuchungshaft.

In der Nacht zum Sonntag (14.7.2019) wurde einem 35 – Jährigen aus Hungen am Sportgelände in Bellersheim offenbar zunächst aus einer Sporttasche der Autoschlüssel entwendet. Mit diesem entwendeten Schlüssel öffnete der Dieb vermutlich den in der Nähe abgestellten Ford Focus und fuhr damit davon. Durch Zeugenhinweise ergab sich ein Verdacht gegen den polizeibekannten 25 – Jährigen. Tatsächlich konnte am Sonntagabend der gesuchte und in Bellersheim entwendete PKW im Wetteraukreis, in der Nähe des Wohnortes des Verdächtigen, gefunden und sichergestellt werden. Der Verdächtige, der die Tat einräumte, wurde in der Nähe festgenommen.

Bereits einige Wochen zuvor hatten sich Hinweise darauf ergeben, dass der Verdächtige für einen ähnlich gelagerten Fall in Frage kommt. Er soll am 16.06.2019 in Trais – Horloff (Hungen) in ein Grundstück eingedrungen sein. Dort erbeutete er ebenfalls einen Autoschlüssel und fuhr mit einem roten Kia Ceed davon. Mit dem entwendeten PKW verursachte er offensichtlich wenig später bei Echzell einen Verkehrsunfall. Es stellte sich heraus, dass er offenbar sehr tief ins Glas geschaut hatte. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von fast 1,5 Promille. Nach dieser Tat wurde er nach den polizeilichen Ermittlungen entlassen.

Bei den Ermittlungen stellte es sich zudem noch heraus, dass der mutmaßliche Autodieb keinen Führerschein hat.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Bildquelle:

  • Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht: Symbolfoto; © pattilabelle/Fotolia.com

Zuletzt geändert am: 17.Jul.2019 um 13:40 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com