Ins Schleudern geraten – Behinderungen nach Unfall auf der A5

Veröffentlicht am 19.Jul.2019 um 10:35 Uhr | Zuletzt geändert am: 19.Jul.2019 um 10:35 Uhr

Bild: Blaulicht Gießen



Friedberg (ots) – A5: Erhebliche Behinderungen gab es heute Morgen auf der Autobahn 5 in Richtung Frankfurt nach einem Unfall. Zwischen den Anschlussstellen Butzbach und Bad Nauheim kam eine 23-Jährige aus Wetzlar mit ihrem Auto beim Spurwechsel auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern. Die Fahrerin verlor die Kontrolle über ihren PKW, welcher unter den Auflieger eines Sattelzuges geriet, von diesem ein Stück mitgezogen wurde und sich schließlich auf die Seite drehte. Die Fahrerin zog sich dabei leichte Verletzungen zu und kam zur Untersuchung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Ihr PKW musste mit erheblichen Schäden abgeschleppt werden. Auch am Sattelauflieger entstanden Schäden, er blieb jedoch fahrbereit. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden insgesamt auf rund 9000 Euro. Die linke und mittlere Spur mussten für die Rettungs- Bergungsarbeiten zeitweise gesperrt werden. Um 08.45 Uhr war die Fahrbahn wieder frei.

Bildquelle:

  • Autobahn: Blaulicht Gießen/ Privat






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com