Autoaufbrüche: Während dem Gassi gehen beklaut worden

Veröffentlicht am 19.Jul.2019 um 16:38 Uhr | Zuletzt geändert am: 19.Jul.2019 um 16:38 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Gießen: Während die 37-jährige Frau aus Gießen ihre Hunde ausführte, brach ein Dieb ihren roten VW Caddy auf. Der Täter konnte dem Rucksack im Fußraum der Beifahrerseite nicht widerstehen. Er schlug kurzerhand die Scheibe ein und griff zu. Der Sachschaden liegt bei 600 Euro. Mit dem Rucksack erbeutete der Täter Bankkarten, Führerschein, Versicherungskarte, Personalausweis und nur wenig Bargeld. Tatort war der Parkplatz des Akademischen Forstgartens im Schiffenberger Weg, Tatzeit am Donnerstag, 18. Juli, zwischen 14.15 und 15 Uhr. Ein weiterer Einbruch in ein Auto war zwischen 17 Uhr am Mittwoch und 06.30 Uhr am Donnerstag, 18. Juli. Der betroffene blaue Skoda Fabia parkte in dieser Zeit in der Straße Trieb Ecke Bodelschwinghweg. Bei der Tat ging eine Autoscheibe zu Bruch. Aus dem Handschufach stahl der Täter ein mobiles Garmin Navigationsgerät. Hier übersteigt der Sachschaden sicher den Beutewert. Etwas anders gelagert ist der Diebstahl eines Navigationsgerätes im Asterweg aus einem weißen VW up!. Die Tat war am Donnerstag, 18. Juli, zwischen 15 und 15.15 Uhr. Der Täter nutzte die Gunst der Stunde bediente sich im unverschlossenen Auto. Er stahl neben dem Navi noch die Geldbörse.

Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen, die im Zusammenhang mit den geschilderten Taten stehen könnten, bitte an die Polizei Gießen, Tel. 0641/7006-0.

Bildquelle:

  • Blaulicht: Blaulicht Gießen/ Privat

Zuletzt geändert am: 19.Jul.2019 um 16:38 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com