Bevölkerungsinfo: Steigende Wald- und Vegetationsbrandgefahr

Veröffentlicht am 22.Jul.2019 um 15:20 Uhr | Zuletzt geändert am: 22.Jul.2019 um 15:20 Uhr

Information Symbolbild: Blaulicht Gießen



Der Deutscher Wetterdienst prognostiziert für die Messstelle Wettenberg eine Verschärfung im Graslandfeuerindex bis Mittwoch auf die Stufe 5 von 5.

Der Waldbrandgefahrenindex wird bis zur Wochenmitte auf die Stufe 4 von 5 ansteigen.

In hochrisikobehafteten Waldstücken kann ab Mittwoch von der Stufe 5 ausgegangen werden.

Verschärft wird die Situation aktuell durch die anstehende oder bereits laufende Getreideernte.

Durch die großen, größtenteils durchgetrockneten Ackerflächen und die darauf eingesetzten technischen Geräte, kommt es vermehrt zu kleineren Flächenbränden, welche vom Wind getrieben schnell an beachtlicher Größe zunehmen können.

Daher gilt in der Nähe solcher Flächen und generell im Wald Rauchverbot!

• Achten Sie darauf, wo Sie ihr Fahrzeug abstellen. Leichte Brennstoffe wie Stroh oder Gras können durch die Temperatur des Katalysators in Brand geraten.

• Verzichten Sie auf Grillfeuer außerhalb befestigter Feuerstellen und vermeiden Sie jede Art von Funkenflug! Löschen Sie die Feuerstelle restlos ab!

Im gesamten Stadtgebiet bleiben Grillhütten der Stadt Gießen weiterhin gesperrt!

Sollten Sie eine Rauchentwicklung oder ein Feuer sichten, informieren Sie umgehend die Feuerwehr über den Notruf 112

Waldbrandgefahrenindex und Graslandfeuerindex: Quelle Deutscher Wetterdienst

Text: Feuerwehr Gießen

Bildquelle:

  • Information: Symbolbild: Blaulicht Gießen

Zuletzt geändert am: 22.Jul.2019 um 15:20 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com