Exhibitionist entblößt sich in Mittenaar

Veröffentlicht am 25.Jul.2019 um 14:36 Uhr | Zuletzt geändert am: 25.Jul.2019 um 14:36 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Mittenaar-Offenbach: Gestern Abend (24.07.2019), um 18:45 Uhr teilte eine 22-jährige Frau über Notruf der Polizei mit, dass ein Mann im Bereich der Straße „Am Seifen“ in seinem Auto sitze und sexuelle Handlungen an sich vornimmt. Herborner Polizisten machten sich auf den Weg nach Offenbach und trafen den 29-jährigen in seinem Audi an. Die Ordnungshüter kontrollierten den Mann. Er räumte ein, sein Geschlechtsteil entblößt und gezeigt zu haben. Bereits am Nachmittag war er im Bereich der Grillhütte in Herborn-Seelbach in gleicher Weise aufgefallen. Der Audi-Fahrer zeigte sich gegenüber den Vorwürfen der Polizisten völlig uneinsichtig. Der Mann führte keine Ausweispapiere mit sich. Die Polizisten nahmen ihn zur Identitätsfeststellung mit zur Herborner Wache. Da sich Hinweise auf den Konsum von Drogen ergaben, ordnete die Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme an. Der 29-Jährige war mit der Entnahme seines Blutes nicht einverstanden und leistete Widerstand. Ein Polizist verletzte sich an der Hand und begab sich zur ambulanten Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus. Nach den polizeilichen Maßnahmen, verließ der junge Mann die Polizeistation. Gegen ihn wird nun wegen Exhibitionistischen Handlungen und dem Widerstand gegen Polizeibeamte ermittelt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizei Mittelhessen – Polizeidirektion Lahn-Dill

Bildquelle:

  • Blaulicht: Blaulicht Gießen/ Privat






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com