Überfall mit Messer – Tatverdächtiger festgenommen

Veröffentlicht am 26.Jul.2019 um 10:25 Uhr | Zuletzt geändert am: 26.Jul.2019 um 10:25 Uhr

Messer in der Hand; © Blaulicht Gießen



Marburg: Am Donnerstagnachmittag, 25. Juli, 16.10 Uhr betrat ein junger Mann eine Bäckerei in der Bahnhofstraße, bedrohte in der Folgezeit eine Angestellte mit einem großen Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Anschließend flüchtete der Täter mit der geringen Beute zu Fuß. Im Rahmen der der sofort eingeleiteten Fahndung nahm die Polizei einen 28-jährigen Deutschen zeitnah in der Innenstadt in Nähe des Kinos vorläufig fest und stellte das mutmaßliche Raubgut sicher. Die 42 Jahre alte Angestellte blieb bei dem Vorfall unverletzt. Der Festgenommene ist etwa 180 cm groß, schlank und war mit einer kurzen, karierten Hose und einem grauen T-Shirt bekleidet. Nach dem Vorfall in der Bahnhofstraße flüchtete er zunächst in grobe Richtung Hauptbahnhof. Die Ermittler prüfen derzeit, ob der Mann auch vor einem Vorfall am frühen Nachmittag in der Elisabethstraße verantwortlich ist. Dort bedrohte ein Unbekannter gegen 13.50 Uhr die Angestellte eines Drogerie- Marktes mit einem größeren Messer. Die Ermittlungen zu beiden Vorfällen dauern an. Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe und fragt: Wem ist die beschriebene Person kurz vor oder nach dem Überfall in der Bahnhofstraße aufgefallen?

Zeugen setzen sich bitte mit dem Fachkommissariat der Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060, in Verbindung.

Bildquelle:

Zuletzt geändert am: 26.Jul.2019 um 10:25 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com