Brennendes Getreidefeld – Tatverdächtiger ermittelt

Veröffentlicht am 29.Jul.2019 um 15:50 Uhr | Zuletzt geändert am: 29.Jul.2019 um 15:50 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Butzbach: In der vergangenen Woche brannte ein Getreidefeld bei Kirch-Göns, nun hat die Polizei einen mutmaßlichen Verursacher ermittelt.

Autofahrer bemerkten am Donnerstag Am Magna Park bei Kirch-Göns den Brand eines Getreidefeldes und informierten die Rettungsleitstelle. Mehrere Feuerwehren kamen zum Einsatz, um gemeinsam mit dem Bewirtschafter des Getreidefeldes das Feuer zu bekämpfen und eine Ausbreitung zu verhindern. Trotz deren schnellen Eingreifens verbrannten etwa 1,2 Hektar Getreide, was einen Schaden von rund 2000 Euro für den Landwirt darstellt.

Die Brandermittler der Polizei nahmen die Ermittlungen auf. Im Rahmen der Löscharbeiten konnte ein 19-jähriger Butzbacher von Zeugen am Brandort gesehen werden, der für die Brandermittler kein Unbekannter ist. Bereits in anderen Fällen hatten sie mit dem jungen Mann in der Vergangenheit zu tun, weshalb er auch nun ins Visier der Ermittler geriet. Befragt zu dem Brand verstrickte er sich in Widersprüche und räumte in seiner Vernehmung schließlich ein den Brand möglicherweise verursacht zu haben. Die Ermittlungen dauern an.

Rund um das Thema Brände und die Folgen einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Brandstiftung sei noch folgender Artikel auf der Internetseite der Polizei empfohlen: https://k.polizei.hessen.de/925982572

Bildquelle:

  • Feuerwehrfahrzeug – BlaulichtGießen: Symbolfoto; © Blaulicht Gießen

Zuletzt geändert am: 29.Jul.2019 um 15:50 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com