Mit zwei platten Reifen unterwegs: Polizei zieht alkoholisierten Fahrer aus dem Verkehr

Veröffentlicht am 29.Jul.2019 um 16:51 Uhr | Zuletzt geändert am: 29.Jul.2019 um 16:51 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Gießen: Dank eines Zeugen zog die Polizei Samstagfrüh einen erheblich alkoholisierten Fiatfahrer aus dem Landkreis Gießen aus dem Verkehr. Der Zeuge meldete gegen 01.15 Uhr ein fahrendes völlig demoliertes Auto mit zwei platten Reifen in der Hangelsteinstraße. Aufgrund der sofort eingeleiteten Fahndung stoppten Polizisten den 56-Jährigen Fahrer kurz vor der Auffahrt zur Autobahn 485.

Die Beamten staunten nicht schlecht:
Zwei Räder waren nahezu nicht mehr vorhanden, das Auto wurde offenbar auf den Felgen gefahren. Der Fahrer pustete 2,07 Promille. Es folgte die Mitnahme zur Wache, eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins. Ermittlungen zu einem möglichen Unfallort verliefen bisher negativ.

Wem ist der schwarze Fiat Punto aufgefallen? Gibt es mögliche Unfallstellen? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Bildquelle:

  • Blaulicht: Blaulicht Gießen / Privat






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com