38-Jährige in Wetzlar begrapscht und verletzt – Polizei bittet um Mithilfe

Veröffentlicht am 31.Jul.2019 um 11:42 Uhr | Zuletzt geändert am: 31.Jul.2019 um 11:42 Uhr

Bild: Blaulicht Gießen



Wetzlar: Am Montagmittag (29.07.2019) überfiel ein bisher Unbekannter eine 38-jährige Wetzlarerin. Er begrapschte sie unsittlich und verletzte sie vermutlich mit einem Messer.

Zwischen 12.00 Uhr und 12.14 Uhr verließ die Wetzlarerin ihr Wohnung in der Blaunonnengasse und öffnete an der Haustür ihren Briefkasten. Plötzlich griff ihr ein Unbekannter von hinten an die Brüste und berührte sie im Schritt. Als es ihr gelang sich umzudrehen, um sich zu wehren, verletzte sie der Angreifer vermutlich mit einem Messer an der linken Hand. Der Angreifer ließ von ihr ab und rannte davon. Die Verletzung an der Hand musste im Wetzlarer Krankenhaus ambulant behandelt werden.

Die 38-Jährige beschreibt den unbekannten Angreifer als einen etwa 175 bis 180 cm großen, Mitte 30-jährigen, dünnen, dunkelhäutigen Mann mit schwarzen kurzen Haaren. Zur Tatzeit trug er ein weißes T-Shirt. Eine genauere Beschreibung ist der Wetzlarerin nicht möglich.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt:

-Wer hat den Angriff am Montagmittag in der Blaunonnengasse beobachtet?

-Wer kann Angaben zu dem unbekannten Angreifer machen?

-Wem ist der Mann am Montagmittag schnell rennend in der Altstadt aufgefallen?

Hinweise erbittet die Wetzlarer Kriminalpolizei unter Tel.: (06441) 9180.






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com