Feuerwehr findet zwei Leichen. Großbrand in Wohnhaus

Veröffentlicht am 09.Aug.2019 um 8:25 Uhr | Zuletzt geändert am: 09.Aug.2019 um 9:00 Uhr

Feuerwehr findet zwei Leichen. Großbrand in Wohnhaus



Gießen (ots) – Beim Brand eines zweigeschossigen Einfamilienhauses im Kirchweg in Lützellinden starben zwei Personen. Die Rettungskräfte bargen die Verstorbenen im zweiten Obergeschoss. Das Feuer entstand nach den ersten Ermittlungen vermutlich im Erdgeschoss des Hauses. Die Brandursache steht nicht fest. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung von außen liegen bislang nicht vor. In der Nacht zum Freitag, 09. August, um 04.20 Uhr, meldeten mehrere Anrufer über den Notruf den Brand. Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand das Haus im Vollbrand. Um 05 Uhr war das Feuer trotz immer wieder auflodernder Brandstellen soweit unter Kontrolle, dass die Feuerwehr mit Atemschutzgeräten das Haus betreten und absuchen konnte. Nach wie vor (Stand: 08.00h) ist die Feuerwehr mit Löscharbeiten des noch nicht gänzlich erloschenen Brandes beschäftigt. Beide Verstorbenen werden zur Feststellung der genauen Todesursache gerichtsmedizinisch untersucht. Die Identifizierungsmaßnahmen dauern derzeit noch an. Aufgrund der vermutlich noch mehrere Stunden andauernden Löscharbeiten, können die Brandursachenermittler der Kriminalpolizei Gießen das Haus noch nicht untersuchen. Wann die Ermittler ihre Untersuchungen durchführen können, lässt sich derzeit nicht absehen. Weitere Aussagen zur möglichen Brandursache sind allerdings erst danach möglich.






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com