Enkeltrickanruf: Aufmerksame 61 – Jährige

Veröffentlicht am 15.Aug.2019 um 17:14 Uhr | Zuletzt geändert am: 15.Aug.2019 um 16:45 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Rabenau: Auf der Hut war eine 61 – Jährige Frau aus Rabenau am Dienstag bei mutmaßlichen „Enkeltrickanrufen“. Am späten Vormittag hatte sich eine Frau am Telefon gemeldet und sich als Nichte der 61 – Jährigen ausgegeben. Dabei gab die angebliche Verwandte an, dass sie in einen Verkehrsunfall verwickelt sei und zur Schadensregulierung nun 15.000 Euro benötigen würde. Wenig später meldeten sich eine „Notarin“ und ein „Kriminalbeamter“ aus Gießen. Die Frau schaltete die Polizei ein. Es kam zu keinem Schaden.

Bildquelle:

  • Blaulicht: Blaulicht Gießen / Privat






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com