Unbekannte besprühen Zug mit Farbe: Schaden beträgt ca. 4200 Euro

Veröffentlicht am 19.Aug.2019 um 15:19 Uhr | Zuletzt geändert am: 19.Aug.2019 um 15:19 Uhr

Symbolbild; Quelle: Bundespolizei



Gießen (ots) – Ein neuer Fall von illegaler Graffiti beschäftigt seit vergangenem Wochenende die Ermittler der Bundespolizei.

Im Bahnhof Gießen besprühten bislang Unbekannte einen abgestellten Zug der Hessischen Landesbahn auf einer Fläche von rund 50 Quadratmetern. Der angerichtete Schaden beträgt ca. 4200 Euro.

Die Tatzeit liegt zwischen Freitag, 16.08.19, 18:30 Uhr und Sonntag, 18.08.19, 06.30 Uhr.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Wer Angaben zu den Fällen machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefon-Nr. 0561/81616-0 bzw. der kostenfreien Service-Nr. 0800 6 888 000 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Bildquelle:

  • Bundespolizist macht Bild von Zug: Bundespolizei (newsaktuell)






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com