Gießen/Linden: Geschwindigkeit sowie Gurt- und Handyverstöße im Fokus

Veröffentlicht am 21.Aug.2019 um 15:35 Uhr | Zuletzt geändert am: 21.Aug.2019 um 15:35 Uhr

Symbolfoto; © Picture-Factory/Fotolia.com



Gießen/Linden: Am Dienstag, zwischen 16.00 und 00.00 Uhr, wurden durch die Gießener Polizei Temposünder sowie Gurtmuffel und Handynutzer ins Visier genommen. Die Kontrollen wurden in der Gießener Pforte in Linden, sowie in der Frankfurter Straße und im Schiffenberger Weg in Gießen durchgeführt. Insgesamt wurden etwa 80 Fahrzeuge angehalten und überprüft. Zehn der Fahrzeuglenker fielen auf, da sie während der Fahrt telefonierten bzw. das Handy nutzten. Noch höher war der Anteil der Personen, die sich nicht anschnallten. Etwa jeder Vierte (22) legten den Gurt nicht an. Weitere 18 Fahrer waren zu schnell unterwegs. Bei einem Motorradfahrer wurde festgestellt, dass die Betriebserlaubnis seines Krades erloschen war.

Bildquelle:

  • Polizist hält Polizeikelle: Symbolfoto; © Picture-Factory/Fotolia.com






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com