Wehrda: BMW im Wald gibt Rätsel auf

Veröffentlicht am 22.Aug.2019 um 13:09 Uhr | Zuletzt geändert am: 22.Aug.2019 um 13:09 Uhr

Bild / Pixabay



Wehrda: Kreis Marburg-Biedenkopf (ots) – Der schwarze BMW 316 i aus dem Jahr 2005 hat sicherlich noch einen Wert von mehreren Tausend Euro. Der Wagen stand verlassen, unbeschädigt, betankt, fahrbereit, unverschlossen und mit halb heruntergelassener Scheibe der Fahrertür im Wald oberhalb des Hallenbades von Wehrda. Im Auto befand sich zwar der passende Autoschlüssel jedoch fand die Polizei ansonsten keine weiteren Unterlagen, die Rückschlüsse auf den derzeitigen Benutzer oder Besitzer zuließen. Das einzige vorhandene WAK – Kennzeichen gehört nicht an diesen BMW. Sowohl der BMW als auch das zum Kennzeichen gehörende „richtige“ Auto sind seit mehreren Monaten stillgelegt. Der BMW scheint absichtlich in den Wald gefahren worden zu sein. Er steht abseits befestigter Wege, offenbar bewusst sichtgeschützt abgestellt vor einer Buschreihe. Niemand scheint das Auto oder die Kennzeichen zu vermissen.

Hundebesitzer stammt aus Thüringen

Anzeigen liegen bis heute nicht vor. Die Ermittlungen ergaben keinerlei Hinweise auf den derzeitigen tatsächlichen Eigentümer. Die im Auto gefundenen Hundehaare und Leine gehören zu einem Staffordshire Terrier, den mehrere Spaziergänger als herrenlosen, herumstreunenden Hund gemeldet hatten. Die Polizei erhielt am selben Tag, am Freitag, 09. August, nicht nur die Meldung über den Hund, sondern auch den Hinweis auf den im Wald abgestellten BMW. Die Ermittlungen bei dem festgestellten Hundebesitzer brachte die Polizei bis heute auch nicht weiter. Der Mann aus Thüringen hat sein Tier mittlerweile im Tierheim abgeholt. Die Gesamtsituation wirft nach wie vor viele Fragen auf. Obwohl die bisherigen Ermittlungen bis heute keine Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen dem BMW und bislang bekannt gewordenen Straftaten ergaben, schließt die Polizei einen solchen Zusammenhang nicht aus.

Die Polizei fragt:

  • Wer hat den Wagen in den Wald gefahren?
  • Wo ist der Fahrer?
  • Warum hat er das Auto offen und mit Schlüssel dort abgestellt?
  • Warum hat er den Hund zurückgelassen?
  • Seit wann genau steht der Wagen denn im Wald von Wehrda?
  • Wer hat das Auto oder den Hund vor dem 09. August dort gesehen?
  • Gibt es vielleicht sogar Zeugen, die das Fahren in den Wald und Abstellen des Autos beobachtet haben und den oder die Insassen beschreiben können?
  • Wo ist der schwarze 316i wegen des auswärtigen Kennzeichen WAK-KK… oder wegen des fehlenden hinteren Kennzeichens oder wegen des Hundes im Auto vor dem Freitag, 09. August aufgefallen?

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

‎Blaulicht Gießen News
Preis: Kostenlos
Blaulicht Gießen 2.0
Preis: Kostenlos

WhatsApp Gruppe beitreten

Bildquelle:

  • Waldrand: Pixabay






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com