Durch Albereien ins Gleisbett gestürzt

Veröffentlicht am 27.Aug.2019 um 11:05 Uhr | Zuletzt geändert am: 27.Aug.2019 um 11:05 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Bad Nauheim (ots) – Am Montagnachmittag gegen 15:30 Uhr stürzte im Bahnhof Bad Nauheim ein 17-jähriges Mädchen ins Gleisbett. Die Jugendliche hatte zuvor mit einer 16-jährigen Schulfreundin herumgealbert und verlor dabei das Gleichgewicht. Schnell halfen ihr die anwesenden Jugendlichen wieder zurück auf den Bahnsteig. Durch den Sturz zog sie sich lediglich leichte Schürfwunden am Knie zu. Zeugen, die den Sturz beobachteten, meldeten den Vorfall bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main. Die Jugendlichen setzten ihre Fahrt daraufhin in Richtung Friedberg fort. Die eingesetzten Beamten der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main konnten den Sachverhalt schließlich mit den Beteiligten bei Halt des Zuges im Bahnhof Friedberg klären.

Bildquelle:

  • Zug / Bahnhof: Blaulicht Gießen / Privat

Zuletzt geändert am: 27.Aug.2019 um 11:05 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com