Polizei findet Waffen- und Drogen nach Wohnungsdurchsuchung

Veröffentlicht am 28.Aug.2019 um 15:35 Uhr | Zuletzt geändert am: 28.Aug.2019 um 15:35 Uhr

Bild: © Blaulicht Gießen



Gießen (ots) – Bei einem 56-jährigen Mann aus Gießen stellten Beamte des Gießener Rauschgiftkommissariats am Mittwoch der vergangenen Wochen (21. August) fast 300 Gramm Marihuana, etwa 450 Gramm Amphetamine, über 125 Gramm Haschisch, 2600 Euro Bargeld und verschiedene Waffen sicher. Offenbar hatte der deutsche Staatsangehörige mit Drogen gehandelt. Die Beamten stießen bei Ermittlungen auf den polizeibekannten 56-Jährigen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde vor über einer Woche ein Durchsuchungsbeschluss ausgestellt und am 21. August in einer Wohnung in Gießen vollstreckt. Dabei fanden die Beamten die Drogen, das Bargeld sowie diverse Luftdruckwaffen, Armbrüste und Macheten. Wegen fehlender Haftgründe entließen die Polizisten den Tatverdächtigen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizei Mittelhessen.

Bildquelle:

  • Blaulicht: Bild: © Blaulicht Gießen

Zuletzt geändert am: 28.Aug.2019 um 15:35 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com