[Update] Bombenfund auf dem ehemaligen AAFES-Gelände – Evakuierungen stehen an

Veröffentlicht am 30.Aug.2019 um 13:10 Uhr | Zuletzt geändert am: 30.Aug.2019 um 15:04 Uhr

Bombenfund Symbolbild: Blaulicht Gießen



[Update 15:00] Die Bombe konnte erfolgreich entschärft werden! Danke an alle Einsatzkräfte!

[Update 14:40] Die Entschärfung läuft jetzt. Voraussichtlich wird diese etwa eine halbe Stunde bis Stunde dauern. Es wird definitiv einen Knall geben.

[Update 14:10] Beamte von Ordnungsamt und Polizei durchkämmen jetzt nochmal das betroffene Gebiet, um sicherzugehen, dass sich niemand mehr dort aufhält. Die Info-Hotline erreichen Sie unter 0641/306-1111. Die Zufahrtsstraßen sind gesperrt. Die Grünberger Straße ist nicht betroffen.

[Update – 13:35] Aktuell läuft die Räumung durch Polizei und Ordnungsamt in einem 500 Meter Radius um die Fundstelle. Betroffen sind diesmal keine Wohnhäuser. Nur einige Gewerbebetriebe (u.a. Tucker) und Verwaltungseinheiten der HEAE sowie der Schulverband werden bis ca. 13 Uhr die Gebäude verlassen müssen. In Kürze wird ein Hubschrauber der Polizei das Gebiet Wieseckaue überfliegen, um zu kontrollieren, ob sich noch Menschen im Radius befinden. Gegen 14 Uhr sollen die Experten des Kampfmittelräumdienstes mit der Entschärfung der Bombe beginnen können. Ein Knall könnte dann eventuell zu hören sein.

[Erstmeldung] Gießen: Heute ist eine weitere Bombe auf dem ehemaligen AAFES-Gelände – dem künftigen Logistikzentrum des OTTO-Versands gefunden worden. Die Zufahrten zur Lilienthalstraße und Lufthansastraße sind bereits von der Polizei gesperrt worden.

Die Experten des Kampfmittelräumdienstes aus dem RP Darmstadt sind unterwegs. Die Verwaltung und das Ankunftszentrum der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge müssen evakuiert werden. Die Unterkunft selbst ist von der Evakuierung nicht betroffen und muss nicht geräumt werden.

Eine Woche gerade einmal liegt die Sprengung einer 50 Kilo-Bombe auf dem ehemaligen AAFES-Gelände – dem künftigen Logistikzentrum des OTTO-Versands – zurück.

Quelle: Giessen.de

Bildquelle:

  • Bombenfund: Symbolbild: Blaulicht Gießen






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com