Maßnahmen gegen illegale Poser-, Tuner: Polizei legt BMW still

Veröffentlicht am 02.Sep.2019 um 13:45 Uhr | Zuletzt geändert am: 02.Sep.2019 um 13:45 Uhr

Symbolfoto; © pattilabelle/Fotolia.com



Heuchelheim: Nach der Kontrolle am Samstag (31. August) gegen 12.40 Uhr war die Fahrt für den 28-jährigen Besitzer in der Rodheimer Straße zu Ende. Das am Fahrzeug vorhanden Gewindefahrwerk mit der verbauten Rad-/Reifenkombination war zwar im Fahrzeugschein eingetragen, dennoch fanden die Beamten an den hinteren Rädern Schleif- und Aufsetzspuren des Kotflügels. Die Reifen wiesen auch starke Verschleißerscheinungen auf: Die Innenflanke war blank. Beim Einschlagen des Lenkers schleiften die Vorderräder am Innenkotflügel. Darüber hinaus waren eine Domstrebe, ein Heckflügel und ein Sportluftfilter in der allgemeinen Betriebserlaubnis nicht eingetragen. Aufgrund der Mängel untersagten die Kontrolleure dem Fahrer die Weiterfahrt und stellten das Fahrzeug sowie die Zulassungsbescheinigung sicher. Sie leiteten gegen den 28-Jährigen ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein. Es geht hier um die Verkehrssicherheit sowie um gezielte Maßnahmen gegen Fahrer, die mit ihren gefährlichen Fahrmanövern, lauten Motoren und illegal veränderten Autos auffallen. Sie gefährden teils sich und geben Anlass zu Beschwerden. Die Polizei wird diese Kontrollen aufrechterhalten und hofft weiterhin auf die Mitteilung von Kennzeichen entsprechend auffallender Autos.

Bildquelle:

  • Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht: Symbolfoto; © pattilabelle/Fotolia.com

Zuletzt geändert am: 02.Sep.2019 um 13:45 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com