Rabiate Ladendiebe in Gießen festgenommen

Veröffentlicht am 03.Sep.2019 um 15:50 Uhr | Zuletzt geändert am: 03.Sep.2019 um 15:50 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Gießen (ots) – Am Montagnachmittag kam es in der Gießener Innenstadt zu einer Auseinandersetzung mit drei mutmaßlichen Ladendieben. Offenbar hatten die drei Personen im Alter von 25, 27 und 29 Jahren eine Drogerie in der Neustadt betreten und mehrere Parfümflaschen in einem Kinderwagen versteckt. Ein Zeuge entdeckte dies und sprach die drei mutmaßlichen Ladendiebe an. Der Älteste des Trios, ein Asylbewerber aus Marokko versuchte dann, den Zeugen (Ladendetektiv) mit einem Einkaufskorb zu schlagen. Dabei verletzte er den Zeugen leicht. Anschließend flüchtete der Marokkaner mit der ungarischen Staatsangehörigen und einer 27 – Jährigen Asylbewerber, dessen Staatsangehörigkeit nicht bekannt ist. Vor der Galerie Neustädter Tor konnte der Zeuge das Trio, welches das Diebesgut noch dabeihatte, wieder stellen. Wenig später erschien bereits eine Streife. Unmittelbar vor der Festnahme versuchte der Marokkaner offenbar den Detektiv mit Pflastersteinen zu verletzen. Die Beamten konnten jedoch Schlimmeres verhindern und nahmen die Personen fest.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 06417006-3755.

Bildquelle:

  • Festnahme Zelle: Blaulicht Gießen / Privat

Zuletzt geändert am: 03.Sep.2019 um 15:50 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com