Autodiebe ließen Q5 nach 100 Metern stehen

Veröffentlicht am 04.Sep.2019 um 14:15 Uhr | Zuletzt geändert am: 04.Sep.2019 um 14:15 Uhr

Bild: © Blaulicht Gießen



Lollar: Die Diebe eines schwarzen SQ 5 kamen nur knapp 100 Meter weit. Sie ließen den Pkw aus bislang unbekannten Gründen an der Einmündung Lumdastraße/Waldstraße unverschlossen und mit laufendem Motor stehen. Ursprünglich stand der hochwertige Wagen in einem Carport neben einem Einfamilienhaus. Wie es der oder die Täter geschafft haben in den Wagen einzudringen und ihn zu starten, steht derzeit nicht fest.

Die Kripo Gießen hat die Ermittlungen wegen des versuchten Autodiebstahls aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise. Die Tatzeit war zwischen 23.30 Uhr am Dienstag, 03. und 04.30 Uhr am Mittwoch, 04. September.

Wer hat zur Tatzeit in Lollar, insbesondere rund um die Lumdastraße, z.B. durch langsame Fahrweise oder durch Stehen mit laufendem Motor oder durch andere Auffälligkeiten ein ortsfremdes Fahrzeuge bemerkt? Wem sind verdächtige Personen aufgefallen? Hat jemand das Abstellen des Audis beobachtet und kann daher Angaben zu dem oder den Nutzern zu dieser Zeit machen? Ist der Nutzer des Audis nach dem Abstellen in ein anderes Auto eingestiegen oder zu Fuß weg?

Hinweise bitte an die Kripo Gießen, Tel. 0641/7006-2555.

Bildquelle:

  • Blaulicht: Bild: © Blaulicht Gießen






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com