Maskierter überfällt Tankstelle in Marburg – Polizei sucht Zeugen und Täter

Veröffentlicht am 05.Sep.2019 um 8:40 Uhr | Zuletzt geändert am: 05.Sep.2019 um 9:57 Uhr

Überfall - Symbolbild Blaulicht Gießen



Marburg: Bargeld erbeutete ein Unbekannter in der Nacht auf Donnerstag, 5. September bei dem Überfall auf eine Tankstelle am Krummbogen. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei brachte bisher keinen Erfolg. Der mit einer schwarzen Sturmhaube maskierte Mann betrat gegen 3.30 Uhr den Verkaufsraum und forderte unter Vorhalt eines Küchenmessers Bargeld. Anschließend flüchtete der Täter mit der in einer weiß-blauen Plastiktüte deponierten Beute zu Fuß in grobe Richtung Bahnhof. Der Angestellte kam bei dem Vorfall mit dem Schrecken davon. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. Der mutmaßliche Täter sprach Deutsch, ist zirka 180 cm groß und hellhäutig. Er trug einen schwarzen Kapuzenpulli, wobei die Kapuze über den Kopf gezogen war. Sein Gesicht hatte der Mann mit einer Sturmhaube verdeckt. Zudem trug er eine grau/schwarze Jeans und Turnschuhe mit weißer Sohle. Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe: Wem sind vor dem Überfall rund um die Tankstelle verdächtige Personen/Fahrzeuge aufgefallen? Wer hat nach dem Überfall eine Person mit entsprechender Bekleidung, eventuell laufend oder im schnellen Schritttempo unterwegs, im Nahbereich des Hauptbahnhofes wahrgenommen?

Hinweise bitte an das Fachkommissariat der Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Bildquelle:

  • Raubüberfall: Symbolbild Blaulicht Gießen

Zuletzt geändert am: 05.Sep.2019 um 9:57 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com