„Ich nehme dann mal den Zug!“…

Veröffentlicht am 09.Sep.2019 um 15:50 Uhr | Zuletzt geändert am: 09.Sep.2019 um 15:50 Uhr

Bahnhof Gießen; © Blaulicht Gießen



Gießen/Landkreis Gießen (ots) – Ein Schüler, 7 Jahre, aus Siegen, entschied am vergangenen Freitag (6.9.) auf dem Heimweg, kurzfristig den Zug zu nehmen. Gewöhnlich endet der Schultag für den Sprößling mit der Busfahrt nach Hause.

Nicht so an diesem Tag.

Der Schüler stieg in den Regionalexpress (RE) von Siegen in Richtung Gießen. Ein aufmerksamer Zugbegleiter verständigte daraufhin das Bundespolizeirevier Gießen.

Bei Ankunft des Zuges in der Universitätsstadt wurde der bereits als vermisst gemeldete Junge durch die Bundespolizisten in Obhut genommen und später den Erziehungsberechtigten übergeben.

Bildquelle:

  • Bahnhof Gießen: Redaktion






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com