Parkplatzrempler im Halteverbot

Veröffentlicht am 10.Sep.2019 um 13:50 Uhr | Zuletzt geändert am: 10.Sep.2019 um 13:50 Uhr

Symbolfoto; © Pixabay.de



Gießen-Wieseck: Einen Blechschaden von rund 2.500 Euro beklagt der Besitzer eines Audis, nachdem sein SUV am Montagnachmittag (09.09.2019) von einem Unbekannten im absoluten Halteverbot beschädigt wurde. Zwischen 14.00 Uhr und 16.15 Uhr stand der schwarze Q7 in der Straße „Am Steinkreuz“ in Höhe der Hausnummer 8. Wegen Bauarbeiten auf der gegenüberliegenden Seite ist zwischen den Hausnummern 10 und 2 ein absolutes Halteverbot eingerichtet. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass ein Lkw oder ein Pritschenwagen beim Rangieren gegen den Audi stieß und Kratzer sowie Dellen auf der Fahrerseite am Q7 zurückließ.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt:

Wer hat den Zusammenstoß am Montagnachmittag gegenüber dem Baustellenbereich beobachtet? Wer kann Angaben zum Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug machen?

Hinweise erbittet die Polizeistation Gießen Nord unter Tel.: (0641) 7006-3755

Bildquelle:

  • Sperrung: Pixabay

Zuletzt geändert am: 10.Sep.2019 um 13:50 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com