Streit um Minicar endet in einer Auseinandersetzung

Veröffentlicht am 17.Sep.2019 um 16:55 Uhr | Zuletzt geändert am: 17.Sep.2019 um 16:55 Uhr

Symbolfoto; © pattilabelle/Fotolia.com



Gießen: Bei einem Streit um ein Minicar am Sonntagmittag (15. September) kam es zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen einem 54-jährigen Gießener und einer 21-jährigen Frau aus Hungen. In der Frankfurter Straße gerieten gegen 13.10 Uhr die beiden offenbar Alkoholisierten in Streit um ein bestelltes Minicar. Dabei schlug der Mann gegen den Hals der Hungenerin, die dabei leichte Verletzungen erlitt. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Gießener 0,8 Promille und bei der Frau 2,76 Promille. Das Opfer ließ sich in einem Krankenhaus anschließend behandeln. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Bildquelle:

  • Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht: Symbolfoto; © pattilabelle/Fotolia.com

Zuletzt geändert am: 17.Sep.2019 um 16:55 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com