Zusammenstoß mit Wild entlarvt Schwarzfahrer

Veröffentlicht am 23.Sep.2019 um 17:15 Uhr | Zuletzt geändert am: 23.Sep.2019 um 17:15 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Wetzlar: Weil er eine Bescheinigung für einen Wildunfall benötigte, suchte ein 38-jähriger Autofahrer die Polizeistation in der Frankfurter Straße auf. Gegen 11.30 Uhr am Freitagmorgen (20.09.2019) sprach er bei den Ordnungshütern vor. Diese sollten den Schaden in Augenschein nehmen und einen Verkehrsunfall aufnehmen. Hierzu händigte der in der Dominikanischen Republik geborene und ich Wetzlarer lebende Mann einen polnischen Führerschein aus. Der Führerschein hielt einer Dokumentenprüfung nicht stand – es handelte sich um eine Totalfälschung. Die Polizisten stellten das Dokument sicher und ermitteln nun wegen Urkundenfälschung sowie wegen Fahrens ohne die erforderliche Fahrerlaubnis.

Bildquelle:

  • Blaulicht: Blaulicht Gießen/ Privat

Zuletzt geändert am: 23.Sep.2019 um 17:15 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com