Exhibitionist ließ am Bahnhof Bilder von sich machen – Zeugen gesucht

Veröffentlicht am 26.Sep.2019 um 9:30 Uhr | Zuletzt geändert am: 26.Sep.2019 um 9:30 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Friedberg: Etliche Zeugen dürften am Mittwochnachmittag zumindest teilweise eine Straftat auf dem Gleis 1 am Bahnhof in Friedberg beobachtet haben. Die Aussage einer Passantin lässt darauf schließen, dass die Zeugen die Situation jedoch zunächst nicht richtig beurteilten. Gegen 15.15 Uhr sprach ein Mann auf Englisch eine 12-Jährige an, hielt ihr sein Handy hin und bat das Mädchen eine Aufnahme von ihm zu machen. Der Mann posierte, holte dann seinen Penis hervor und schwenkte ihn hin und her. Das Mädchen gab ihm daraufhin sofort das Handy zurück und der Mann ging davon. Eine Frau sprach das Mädchen nach dem Vorfall an und beschuldigte sie widerrechtliche Videoaufnahmen von dem Mann gemacht zu haben. Den eigentlichen Hintergrund bekam die Zeugin offenbar nicht mit. Auch weitere Personen hielten sich am Bahngleis auf.

Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, sucht sie nun als Zeugen der Tat und bittet um weitere Hinweise auf den Mann.

Beschrieben wird er als etwa 50 Jahre alt, 1.65 bis 1.70m groß, mit arabischem Aussehen, kurz geschnittenem Vollbart und einer auffallend großen runden Sonnenbrille mit schwarzen Gläsern. Er trug eine graue Wollmütze, ein dunkles Gewand, darunter einen hellblauen Rock und eine weiße Hose.

Bildquelle:

  • Zug / Bahnhof: Blaulicht Gießen / Privat

Zuletzt geändert am: 26.Sep.2019 um 9:30 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com