Schwerer Unfall mit einem Toten und mehreren Verletzten auf der B457

Veröffentlicht am 28.Sep.2019 um 22:50 Uhr | Zuletzt geändert am: 29.Sep.2019 um 11:27 Uhr

Rettungswagen - Bild: Pixabay



Hungen: Am Samstag, gegen 13.55 Uhr befuhr ein 40-jähriger Mann aus Gießen die B457 in Richtung Hungen. Zwischen den Abfahrten Nieder-Bessingen und Lich-Birklar, gerät der Mann mit seinem PKW auf die Gegenfahrbahn, touchiert dort einen PKW im Gegenverkehr und prallt mit zwei weiteren entgegen kommenden PKW zusammen. Der Unfallverursacher ist aktuell nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und wird schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Ein 19-jähriger PKW-Fahrer aus Reichelsheim und ein 49-jähriger Autofahrer aus Fernwald wurden schwer verletzt. Der 84-jährige Beifahrer eines der frontal getroffenen PKW wurde getötet, die Fahrerin dieses PKW schwerst verletzt. Der Gesamtschaden wird nach einer ersten Einschätzung mit ca. 30.000,-EUR beziffert. Mehrere Rettungswagen, Notärzte, Feuerwehren, die Straßenmeisterei und zwei Rettungshubschrauber waren neben der Polizei im Einsatz. Die Staatsanwaltschaft hat einen Sachverständigen beauftragt Unfallursache und -Hergang zu ermitteln. Die Bundesstraße musste bis 20.25 Uhr voll gesperrt bleiben.

Bildquelle:

  • Rettungswagen: Pixabay

Zuletzt geändert am: 29.Sep.2019 um 11:27 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com