Mit Lamborghini Huracan – Offenbar verbotenes Rennen in der Lahnstraße

Veröffentlicht am 04.Okt.2019 um 15:30 Uhr | Zuletzt geändert am: 04.Okt.2019 um 15:30 Uhr

Bild: © Blaulicht Gießen



Gießen (ots) – Wegen Verdacht des verbotenen Kraftfahrzeugrennens ermittelt die Polizei nach einem Vorfall vom Donnerstag (03.10.2019). Zeugen hatten der Polizei gegen 22.40 Uhr mitgeteilt, dass sich zwei PKW offenbar in der Lahnstraße ein Rennen liefern. Demnach sollen die beiden Fahrzeuge auf ein Kommando an der Ampel gestartet sein. Beide sollen im Bereich der Stadtwerke mit aufheulendem Motor und starker Beschleunigung losgefahren sein. Dabei soll es sich um einen schwarzen Audi und einen grünen „flachen“ Sportwagen gehandelt haben.

Die Streifen konnten im Zuge der eingeleiteten Fahndung einen der mutmaßlichen Beteiligten wenig später kontrollieren. Dabei handelt es sich um einen grünen Lamborghini Huracan mit Heppenheimer Kennzeichen (HP). Der Fahrer des Mietfahrzeuges, ein 30 – Jähriger aus Gießen, wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem möglichen Rennen geben können. Insbesondere ist es von Bedeutung, wer der Fahrer des anderen beteiligten PKW war.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Bildquelle:

  • Blaulicht: Bild: © Blaulicht Gießen

Zuletzt geändert am: 04.Okt.2019 um 15:30 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com