Geschwindigkeits- und Buskontrollen: Augenmerk auf Fernreisebusse

Veröffentlicht am 11.Okt.2019 um 14:18 Uhr | Zuletzt geändert am: 11.Okt.2019 um 14:18 Uhr

Bild: Blaulicht Gießen



Mittelhessen: Am Donnerstag, 10. Oktober kontrollierte die Polizei den gewerblicher Personen- und Güterverkehr und richtete dabei das besondere Augenmerk auf die Fernreisebusse und die Busse des Gelegenheitsverkehrs. Im Fokus standen bei den Fahrern die Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten sowie das Vorhandensein der notwendigen Führerscheine und Lizenzen und bei den Fahrzeugen natürlich deren verkehrssicherer Zustand. Anlassbezogen überprüften die Beamten auch die Fahrgäste. Die umfangreichen Überprüfungen von insgesamt 16 Bussen führten bei 7 Bussen zu Feststellungen. Die Beamten stellten vier Mängelanzeigen wegen fehlender Ausrüstungsgegenstände aus, fertigten eine Anzeige, weil der Fahrer die Anhaltesignale schlicht ignorierte, drei Anzeigen wegen nachgewiesener Verstöße gegen Lenk- und Ruhezeiten und eine Anzeige, weil der Fahrer ohne die erforderliche Fahrerlaubnis und ohne notwendige Lizenz gewerblich Personen beförderte. Das betraf den Fahrer eines Kleinbusses (Sprinter) mit rumänischer Zulassung. Zum einen befanden sich in dem Neunsitzer 10 Personen, zum anderen besaß der Fahrer nicht den notwendigen Führerschein (Klasse D1). Da die Fahrgäste Tickets für die Fahrt von Holland nach Rumänien vorlegten, steht ein gewerblichen Personentransport fest. Die dafür nötige Lizenz konnte der Fahrer aber nicht vorlegen. Die Passagiere mussten mit einem Taxi zum Bahnhof fahren, um weiterzukommen. Der Mann konnte ohne Fahrgäste und nach der entrichteten Sicherheitsleistung weiterfahren. Bei Geschwindigkeitskontrollen am gleichen Tag auf der Talbrücke Bechlingen auf der A 45 hielt die Polizei 25 zu schnelle Lastwagen an und erhob insgesamt mehr als 2500 Euro als Sicherheitsleistung für die festgestellten Verstöße. Vier Brummifahrer müssen wegen der festgestellten Verstöße gegen die Sozialvorschriften die Folgen der entsprechenden Anzeigen tragen.

Bildquelle:

  • Polizei Kontrolle: Bild: Blaulicht Gießen

Zuletzt geändert am: 11.Okt.2019 um 14:18 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com