Fahrraddieb versucht mit Bolzenschneider zuzuschlagen

Veröffentlicht am 17.Okt.2019 um 16:26 Uhr | Zuletzt geändert am: 17.Okt.2019 um 16:26 Uhr

Symbolfoto; © Pixabay.de



Gießen: Offenbar noch glimpflich ging eine Attacke eines Fahrraddiebes am Mittwochnachmittag in der Südanlage in Gießen aus. Der Unbekannte hatte gegen 15.00 Uhr im Bereich eines Parkplatzes mittels Bolzenschneider das Schloss eines schwarzen Mountainbikes der Marke Kellys im Wert von 2.000 Euro durchtrennt. Ein Zeuge hatte dies beobachtet und versuchte den Dieb aufzuhalten. Dabei schlug der Dieb mit dem Bolzenschneider in Richtung des 29 – jährigen Zeugen. Der Zeuge konnte rechtzeitig ausweichen und wurde nicht am Kopf getroffen. Anschließend flüchtete er mit dem Rad in Richtung Goethestraße. Der Täter soll etwa 180 Zentimeter groß und zwischen 25 und 30 Jahre alt sein. Er habe, so der Zeuge, kurze blonde Haare und helle Augen. Getragen habe er eine braune Hose mit aufgesetzten Taschen sowie eine blaue Strickjacke sowie Schuhe der Marke Adidas. Auffällig soll auch der mitgeführte grau rote Rucksack sein. Die Polizei hat gegen den Mann ein Verfahren wegen eines räuberischen Diebstahls eingeleitet.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Bildquelle:

  • Polizeibully: Pixabay






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com