Linden/A485: Hubschrauberlahndung nach Unfall auf der A45

Veröffentlicht am 24.Okt.2019 um 17:13 Uhr | Zuletzt geändert am: 24.Okt.2019 um 17:13 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Linden: Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Donnerstagvormittag (11.30 Uhr) auf der Autobahn A45 zwischen dem „Südkreuz“ und Gambacher Kreuz. Ein schwerverletzter 44-jähriger Mann wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht. Die Autobahn war mehrere Stunden teilweise und voll gesperrt. Der 29 – jährige Fahrer eines Citroen schleppte gegen 11.30 Uhr mit einer Stange einen PKW ab. Das Gespann, welches in Richtung Süden unterwegs war, schaukelte sich aus unbekannten Gründen auf. Es drehte sich um 180 Grad und stieß mit einem auf der Abfahrtspur zur A5 fahrenden LKW zusammen. Dabei zog sich der 44-jährige Mann aus dem Wetteraukreis schwerste Verletzungen zu und wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Rundfunkwarnmeldungen informierten über die Sperrmaßnahmen. Der Schaden liegt bei etwa 50.000 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter der Rufnummer 06033 – 7043 5010.

Bildquelle:

  • Rettungshubschrauber: Blaulicht Gießen/ Privat






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com