Unterwegs auf der A5: Polnischer Brummifahrer pustet 2,75 Promille

Veröffentlicht am 29.Okt.2019 um 17:48 Uhr | Zuletzt geändert am: 29.Okt.2019 um 17:25 Uhr

Symbolfoto; © lassedesignen/Fotolia.com



Grünberg/A5: Beachtliche 2,75 Promille zeigte der Alkoholtester den Polizisten nach einem Unfall auf der Autobahn 5 von Montagnachmittag (28. Oktober) an. Der alkoholisierte 43-jährige Brummifahrer aus Polen war gegen 15.40 Uhr auf der Autobahn zwischen Homberg/Ohm in Richtung Grünberg unterwegs. Dort kam er von der Fahrbahn und touchierte in der Folge die Schutzplanke. Anschließend fuhr er, offenbar ohne den Unfall bemerkt zu haben, weiter. Ein Zeuge informierte die Polizei und folgte dem Unfallbeteiligten. Beamte stoppten den LKW in der Philipp-Reis-Straße und bemerkten Alkoholgeruch beim Fahrer. Die polizeilichen Maßnahmen endeten mit einer Blutentnahme bei dem Fahrer auf der Wache. Der Schaden wird auf über 4.600 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter der Rufnummer 06033 – 7043 5010.

Bildquelle:

  • Autobahnpolizei: Symbolfoto; © lassedesignen/Fotolia.com






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com