Züge in Gießen mit Farbe besprüht

Veröffentlicht am 01.Nov.2019 um 15:30 Uhr | Zuletzt geändert am: 01.Nov.2019 um 15:30 Uhr

Symbolbild; Quelle: Bundespolizei



Gießen (ots) – Im Bahnhof Gießen besprühten bislang Unbekannte zwei abgestellte Züge auf einer Fläche von insgesamt rund 46 Quadratmetern. Der angerichtete Gesamtschaden beträgt zirka 3700 Euro. Die Tatzeit liegt im Zeitraum zwischen letzten Mittwoch (30.10.) und Donnerstag (31.10.).

Der größte Schaden entstand an einem Reisezugwagen der DB Regio AG. Hier verunreinigten die Sprayer eine Fläche von 40 Quadratmetern (3200 Euro Schaden). An einem weiteren Reisezugwagen wurden sechs Quadratmeter besprüht (500 Euro Schaden). Bundespolizisten stellten die Schmierereien beim Streifengang fest.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Wer Angaben zu beiden Fällen machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefon-Nr. 0561/81616-0 bzw. der kostenfreien Service-Nr. 0800 6 888 000 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Bildquelle:

  • Bundespolizist macht Bild von Zug: Bundespolizei (newsaktuell)






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com