Mehr Informationen und Möglichkeiten – hessenWARN löst KATWARN ab

Veröffentlicht am 05.Nov.2019 um 16:49 Uhr | Zuletzt geändert am: 05.Nov.2019 um 16:49 Uhr

Bild: hessenwarn.de



Viele von euch kennen und nutzen sicher KATWARN, wenn es zu Gefahrenlagen kommt, teilt die App dies recht schnell und zuverlässig mit. Hessen geht da nun einen Schritt weiter und bietet hessenWARN an. Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung der euch bekannten KATWARN-App, die neben den üblichen Warnungen auch weitere abbilden kann. Der Nutzer kann aus neuen Kategorien wählen, über welche Themen er informiert werden möchte, zum Beispiel bei Betrugsdelikten, Vermisste Personen oder Produktrückrufen.

Neu ist auch ein Notruf (110/112) mit automatischer Positionsübermittlung. Dieser ermöglicht bei Anruf über die App die unmittelbare Übermittlung des genauen Notfall-Standorts an die nächstliegende zuständige Polizei- oder Rettungsdienststelle.

„Hierdurch können Feuerwehr und Polizei auch demjenigen schnellstmöglich helfen, dem eine Standortangabe oder -übermittlung nicht mehr möglich ist oder der schlicht nicht weiß, wo er sich gerade befindet. Bei Unfällen kann die direkte Standortübermittlung über hessenWARN somit eine schnellere Aufnahme von Daten herbeiführen und damit Einsatzzeiten beschleunigen“, so Peter Beuth.

KATWARN bei der Polizei Hessen erreichte bisher über 600.000 Menschen

Seit 2017 nutzt die Polizei Hessen KATWARN zur Unterstützung der Polizeiarbeit. In den vergangenen zwei Jahren wurde z.B. im Kontext von Entschärfungen von Weltkriegsbomben gewarnt, vor Betrugsstraftaten zum Nachteil älterer Menschen (‚Enkeltrick‘) und es wurden Vermisstenmeldungen der Polizei Hessen direkt über Katwarn auf Ihre Smartphones gesendet, wenn Sie sich in der Nähe der vermissten Person aufgehalten haben. Mittlerweile nutzen mehr als 600.000 hessische Bürgerinnen und Bürger KATWARN.

App ist ab sofort verfügbar

hessenWARN ist ab sofort in den App Stores verfügbar, holt allerdings nicht nur positive Bewertungen ab. Anscheinend läuft da noch nicht alles rund. Zudem empfiehlt es sich wohl, KATWARN vor dem Download von hessenWARN zu deinstallieren. Bürger in Hessen sollten zudem heute schon per Pushmitteilung von KATWARN auf die neue hessenWARN-App aufmerksam gemacht worden sein.

Auch wir informieren euch weiterhin über unsere eigen Entwickelte App „Blaulicht Gießen News“ über Vermisste Personen, Großlagen, Bevölkerungsinformationen und wichtige News in und um Gießen. Unsere App verfügt außerdem über einen News-Ticker im oberen bereich der App, so sind wir in der Lage schnell und Zeitnah alle User der App zu informieren. Unsere App lässt sich kostenlos im Google Play uns Apple iOS Store Downloaden.

hessenWARN Links:
Link zur hessenWARN iOS App
Link zur hessenWARN Android App

Blaulicht Gießen News Links:
Link zur Blaulicht Gießen News iOS App
Link zur Blaulicht Gießen News Android App

Quelle und Bild: hessenwarn.de

Bildquelle:

  • hessenwarn: hessenwarn.de






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com