44 -jähriger fährt unter Drogeneinfluss zur Polizei – Führerschein wurde sichergestellt

Veröffentlicht am 06.Nov.2019 um 10:42 Uhr | Zuletzt geändert am: 06.Nov.2019 um 10:42 Uhr

Symbolfoto; © Pixabay.de



Friedberg: Wegen eines Diebstahls, lud ein Polizist einen 44-Jährigen aus dem Hochtaunuskreis auf die Polizeidienststelle im Grünen Weg vor. Dem Mann sollte die Gelegenheit gegeben werden, eine Aussage zu machen und sich dabei gegebenenfalls auch zu entlasten. Soweit kam es jedoch nicht. Dem Ordnungshüter fiel auf, dass der Mann offensichtlich unter Drogeneinfluss stand. Da er mit dem eigenen Auto angereist kam musste ein zusätzliches Verfahren wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss eingeleitet werden. Darüber hinaus ist der Besitz und Erwerb von Betäubungsmitteln strafbar. Auch dies fällt dem Bad Homburger nun zur Last. Er musste eine Urinprobe abgeben, um die Art und Menge der Drogen exakt zu bestimmen. Seinen Führerschein stellte der Polizist sicher. Kraftfahrzeuge darf der 44-Jährige vorerst nicht mehr führen. Die Vernehmung verschob man auf einen späteren Zeitpunkt, wenn der polizeilich bereits mehrfach aufgefallene Mann nicht unter Drogen- oder Alkoholeinfluss steht.

Bildquelle:

  • Polizeiwache: Pixabay






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com