Fernwald: 1,3 Promille um 07.15 Uhr – Unfallflucht schnell aufgeklärt

Veröffentlicht am 08.Nov.2019 um 18:07 Uhr | Zuletzt geändert am: 08.Nov.2019 um 18:07 Uhr

Bild: © Blaulicht Gießen



Fernwald: Dumm lief es für einen 54 – Jährigen aus Fernwald am Freitag, gegen 07.15 Uhr, auf der Kreisstraße 156, die von Albach zur B 457 führt. Der Autofahrer wollte auf die B 457 auffahren. Offenbar war er zu schnell und fuhr über die Verkehrsinsel. Dabei wurden mehrere Verkehrszeichen beschädigt. Zudem verlor der PKW noch das vordere Kennzeichen. Der Fahrer des Daimler fuhr dann aber einfach weiter. Da die Ölwanne bei dem Unfall beschädigt wurde, konnten die Beamten über die Ölspur, die von der Unfallstelle zur Wohnadresse des mutmaßlichen Fahrers führte, den beschädigten PKW finden. Es stellte sich heraus, dass der Mann offenbar zu tief ins Glas geschaut hatte. Ein erster Alkoholtest ergab einen Wert von etwa 1,3 Promille.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Bildquelle:

  • Blaulicht: Bild: © Blaulicht Gießen






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com