Beamte von aggressivem Jugendlichen bespuckt

Veröffentlicht am 20.Nov.2019 um 15:50 Uhr | Zuletzt geändert am: 20.Nov.2019 um 15:50 Uhr

Rödgener Strasse - Bild: Blaulicht Gießen / pr.



Gießen: Bei einem Einsatz am Dienstagabend spuckte ein 12-jähriger Junge Polizisten ins Gesicht. Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung in der Rödgener Straße informierten gegen 18.10 Uhr die Polizei, da der Junge gegen Türen schlug und um sich spuckte. Beim Eintreffen mehrerer Streifen der Gießener Polizei zeigte sich das Kind äußerst aggressiv und ließ sich nicht beruhigen. Da eine psychische Störung nicht ausgeschlossen werden konnte, sollte er einem Arzt einer psychiatrischen Einrichtung vorgestellt werden. Auf der Fahrt im Rettungswagen trat und schlug der Junge weiter um sich und spuckte den Polizisten ins Gesicht. Letztlich nahm ein Arzt das aus Afghanistan stammende Kind zwangsweise in der psychiatrischen Einrichtung auf.

Bildquelle:

  • Blaulicht Gießen: Blaulicht Gießen / privat






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com