Schwerer Unfall auf der A 485 (Gießener Ring) – Fünf Verletzte

Veröffentlicht am 06.Dez.2019 um 8:55 Uhr | Zuletzt geändert am: 06.Dez.2019 um 8:55 Uhr

Symbolfoto; © chalabala/Fotolia.com



Gießen (ots) – Zu einem schweren Unfall, bei dem eine Person schwer und vier weitere Personen leicht verletzt wurden, kam es am Donnerstagabend auf dem Gießener Ring zwischen den Anschlussstellen Wieseck und dem Nordkreuz. Die Straße war für über drei Stunden gesperrt.

Offenbar, so die ersten Ermittlungen, war ein 63 – Jähriger aus Weißrussland gegen 18.20 Uhr, mit seinem Sattelzug auf der zweispurigen Autobahn in Richtung Marburg unterwegs. Zwischen den beiden Anschlussstellen fuhr er offenbar auf den Standstreifen. In der später durchgeführten Befragung äußerte der Lasterfahrer, dass er Probleme mit dem Navigationsgerät hatte und daher auf dem Standstreifen stehen blieb. Weiter gab er an, dass er vermutlich vergaß, die Handbremse anzuziehen. Wahrscheinlich rollte der Laster dann rückwärts und quer zur Fahrbahn mit der hinteren Seite auf die linke Fahrspur der Autobahn. Zwei Autofahrer, die mit ihren Fahrzeugen, die linke Spur in Richtung Marburg benutzten, konnten nicht mehr anhalten.

Zunächst kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem PKW eines 70 – Jährigen aus Brilon. Der Taxifahrer wurde dabei leicht verletzt. Eine 54 – Jährige Mitfahrerin aus Olsberg wurde schwer verletzt und wurde in dem Mercedes eingeklemmt. Sie wurde durch die Feuerwehr befreit und in eine Klinik gebracht.

Anschließend prallte der PKW eines 25 – Jährigen aus Band Endbach in den „Sattelauflieger“. Dabei wurden der Fahrer des Ford Focus und zwei Beifahrer im Alter von 25 und 35 Jahren (männliche Personen aus Bad Endbach und Bischoffen) leicht verletzt.

Der Schaden beläuft sich auf etwa 50.000 Euro. Die Autobahn musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Bei dem Fahrer aus Weißrussland wurde durch die Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung angeordnet.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an. Die Polizei sucht Zeugen, die am Donnerstagabend (gegen 18.20 Uhr) etwas von dem Unfall und dem Fahrverhalten des weißrussischen Fahrers mitbekommen haben. An dem Laster befanden sich polnische Kennzeichen.

Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter der Rufnummer 06033 – 7043 5010.

Bildquelle:

  • Polizei bei Nacht: Symbolfoto; © chalabala/Fotolia.com






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com