Reiskirchen: Unfall auf B49 fordert drei Schwerverletzte

Veröffentlicht am 14.Dez.2019 um 19:29 Uhr | Zuletzt geändert am: 14.Dez.2019 um 19:29 Uhr



Reiskirchen (red) – Am Samstagmittag kam es aus noch ungeklärter Ursache auf der B49 zwischen Lindenstruth und Saasen zu einem Unfall. Eine aus Grünberg stammende 24-jährige geriet gegen ca 15:00 Uhr mit ihrem Fiat in den Gegenverkehr. Ein ihr entgegengekommener VW-Passat Fahrer aus Grünberg konnte noch ausweichen und fuhr in die Böschung. Ein nachfolgender Opel Vivaro konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und krachte frontal mit dem Fiat zusammen. Die 24-jährige wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Die beiden anderen Fahrzeugführer wurden ebenfalls schwer verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die B49 wurde während der Rettungsmaßnahmen voll gesperrt. Die Schadenshöhe wird laut Polizei auf über 40.000 Euro geschätzt.

Bildquelle:

  • Privat: Privat






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com